Leonardo Werkstatt

Erstmal war bei den Prandegger Ritterspielen unsere Leonardo Werkstatt aktiv.

Einige Modelle aus der Werkstatt von Leonardo Da Vinci wie Hubschrauber,  Flieger, Automobil, Rundumdrehkran, Paddelboot, ausgeschmückt mit Abdrucken von Codex Zeichnungen, und Abdrucke von berühmten Gemälden, konnten die Besucher im Leonardo Pavillon begutachten und den Geschichten rund um Leonardo Da Vinci lauschen.

Die Leonardo Brücke wurden immer wieder mit den Besuchern gemeinsam aufgebaut und so konnte erlebt werden, wie eine ca 7 Meter Bogenbrücke ohne Verbundmaterial und ohne Werkzeug gebaut werden kann.

Ebenfalls hat das 2 Meter Durchmesser Leonardo Rad Premiere, diese Rad nach dem Prinzip der Leonardo Brücke ist ebenfalls ohne Verbundmaterialien aufgebaut.

Wir Gaukler als auch die Besucher erfuhren, das man nicht einfach eine Brücke über den Fluss bauen darf und so wurden wir bei der Gerichtsverhandlung zum Verbrennen des Holzes der Brücke verurteilt.

 

Aktion Leonardo Werkstatt

weitere Aktionen der Gigas Gaukler

Leonardo Rad

letzten Samstag ist es nach mehreren Versuchen gelungen, das Leonardo Rad zusammenzustellen.

Manchen ist die Leonardo Brücke ein Begriff, eine Bogenbrücke, wird nur aus Holzlatten, ohne Verwendung von Werkzeug und ohne Verbundmaterialien zusammengelegt und ist je nach Holzstärken eine oft 5-7 Meter Bogenbrücke und auch begehbar.

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich auch mit der Leonardo Brücke, auf Events wird sie mit den Besuchern gemeinsam aufgebaut und auch mit geschichtlichem Theater verbunden, ebenfalls ist die Brücke auch immer wieder bei unseren Feuershows in Einsatz.

Aber nicht nur die Kunst wie das Gemälde der Mona Lisa, sondern auch weitere Technische Erfindungen und Konstruktionen des Leonardo Da Vinci begeisterten mich in den letzten Jahren, viele Funktionsmodelle baute ich nach und am intensivsten beschäftige mich das Leonardo Rad. Mit der Technik der Leonardo Brücke, bleibt es dabei nicht nur beim Bogen, sondern es schließt sich zum Kreis, unser Rad mit 2 Meter Durchmesser, ist bewegbar und soll laut Geschichte auch die Basis für die Berechnungen des Vitruvianische Menschens von Leonardo Da Vinci gewesen sein.

Im Garten es Haus in der Herrenweide kann derzeit das Rad bewundert, weitere Ideen wird es immer wieder im Rahmen der Montagswerkstatt und anderen Gelegenheiten zum Erleben und zum Mitmachen geben.werden und wird demnächst in der Werkstatt noch verfeinert und nachjustiert. Denn trotz umfangreicher und genauer Berechnungen des Kreis und der Segmente, entstand durch die Verspannung des Holzes ein Abweichung von 8 cm, welche wir jedoch auch   durch den Feinschliff ausgleichen werden.

Franz

 

Da Vinci Katapult

Obwohl Leonardo Da Vinci Frieden für die Menschen wollte, erfand und entwickelte er Kriegsmaschinen, Das Blatt 140a des Codex Atlanticus zeigt Entwürfe aus der Zeit 1485 – 1490.  Katapulte und andere Schleudern waren schon seit der Antike bekannt, Leonardo fürhe bedeutende Neuerungen durch, die die Wirkungskraft erheblich verstärkte.

Ein Model möchte ich euch nicht vorenthalten, diese Da Vinic Katapult habe ich dieser Tage als Funktionsmodel gebaut und natürlich schon getestet.

Mehr als 15 Modele können bereits in meiner „Leonardo Werkstatt“ besichtigt und deren Funktionen beobachtet werden.

 

der Mechanische Löwe von Leonardo da Vinci

Vor rund fünf Jahrhunderten, im Jahr 1515, baute Leonardo da Vinci einen außergewöhnlichen mechanischen Löwen für den Krönungszug des französischen Königs in Lyon. François I. bot dem Künstler an, sich in Schloss Clos Lucé in Ambroise niederzulassen. Tatsächlich wurde das Renaissanceschloss, in dem er drei Jahre lebte, zu Leonardo da Vincis letzter Wirkungsstätte und kann heute als solche besichtigt werden.

Unser Model des Mechanischen Löwen von Leonardo Da Vinci

Aus unserer Werkstatt beim Bau des „Mechanischen Löwen“

Seit einiger Zeit beschäftigen uns auch viele weitere Genieleistungen von Leonardo Da Vinci, ca 20 Modelle seiner Entwicklungen und Erfindungen haben wir gebaut und können diese bei passenden Events auch in Form der „Leonardo Werkstatt“ inklusive der Geschichten und Notizbücher und natürlich auch einiger Gemäldereplikas wie „Mona Lisa“ und andere, präsentieren.

Das neueste Model „der Mechanische Löwe“ (siehe Bild) wurde die angefertig und kann dann mit der erstaunlichen automatischen Bewegung der Glieder erlebt werden.

zu Info über die Leonardo Werkstatt

 

 

 

Riesen Marionette in Hallein

am Mittelalterfest in Hallein, wanderte der Riese über das Marktgelände, die 3,20 Meter große Marionette wird mit Fäden von den 4 Akteuren der Künstlergruppe Gigas www.gigas.at gesteuert.


Die Riesenmarionette ist die wahrscheinlich größte Fadenpuppe Österreichs.
Video und Fotos: Klaus Braml

Riesenseifenblasen

am Mittelaltermarkt Hallein konnten wir die Kinder und auch Erwachsenen mit unseren Riesenseifenblasen begeistern.

Gigas belebten Hallein

am Mittelaltermarkt Hallein, konnten wir mit unseren Gigantischen Gaukler Aktionen wieder viele Kinder und auch Erwachsene begeistern,

So war die Riesenmarionette mit fast 3,20 Meter unterwegs, mit Riesengaukler und Riesenhexe und besonderes mit Riesenseifenblasen, leuchtenden viele Augen und wir mussten uns oft wieder Platz für die großen Seifenblasen schaffen.

Wie man eine Brücke ohne Werkzeug und Verbundmaterialen bauen kann, zeigten wir mit der Leonardobrücke. Jonglieren mit Bälle, Pois, Diabolo und Hulahoop animierte auch so manch Besucher zum Mitmachen.

Fotos von Taterman http://www.taterman.at/fotopression-mittelaltermarkt-hallein-2012

 

Gigas am Gaudium zu Pregartsdorf

von 1 -2 September wird man in Pregartsdorf beim Zauberkessel ins Mittelalter zurückversetzt, Ritter, Hexen, Handwerker, Gaukler und Feuer verwandeln das stille Bauerndorf in einen Mittelalterlichen Markt und Lagerplatz.

die Feuermatrix Künstler werden Abend ein Feuershow für die Besucher zaubern, und die Gigas werden mit Hochstelzen, Riesenseifenblasen und Jonglieren den Markt beleben.

 

 

 

 

Gigas – die Riesen

der Lateinische Begriff Gigas [tschiegas] steht für die Riesen. Durch diese Idee das sich in  den letzten Jahre einige große Aktionen entwickelt hatten, entstand der Name für die Gaukler und Walkact Künstlergruppe. Bekannt sind viele der Künstler seit über 6 Jahren  als Feuerkünstler der Feuermatrix und schon immer waren die Jonglierwalkacts bereits auf Events aller Art begehrt.

Durch Idee wie Hochstelzen, Riesenseifenblasen seit 2-3 Jahren etwa, wurde auch die Nachfrage auf Events rund um diese Aktionen immer mehr, und nicht immer war es mit Feuershow verbunden.

Der Wahre Riese wurde heuer in Enns am Mittelaltermarkt präsentiert, nach fast einem Jahr Entwicklungs und Planungsarbeit entstand die einzigartige Riesenmarionette. Ein Fadenpuppe, wie man sie als kleine Puppen mit Fäden kennt meist 30-60 cm groß, erreicht damit eine größe von 3,15 Meter und maschiert bewegt über Fäden von mehreren Akteuren über Festplätze. Ein Handwagen mit Kransystem lässt die Fäden vom Boden aus bewegen.

Bis 2013 ist das Ziel das zwei weitere Riesenmarionetten entstehen, und auch durch verschiedene Gewänder, Variationen in der Darstellung für verschiedene Anlässe gemacht werden können. Ob als Hingucker oder als Werbepromotor, die Riesenmarionetten auch erweitert mit Jonglieren, Hochstelzen, Riesenseifenblasen und sonstige Ideen der Gigas Gauklergruppe beleben Ihren Event.